Werden Sie Kleinsponsor bei unserer DJK als Mitglied im UHU - Unter Hunderter Club. Jeder noch so kleine Betrag fließt direkt an unsere 1. und 2.Mannschaft zur Sicherstellung des geregelten Spiel- und Trainingsbetriebes.

1./2. Mannschaft

DJK 2 – DJK Kahl 2 0:2 (0:1)
Unsere zweite Mannschaft setzte die Kahler zwar ständig unter Druck.
Etwas zählbares wollte jedoch nicht herausspringen. Anders die Gäste.
Sie verlegten sich auf Konter und hatten damit auch zweimal Erfolg zum
glücklichen 2:0-Sieg.

DJK 1 – VFL Krombach 2 1:2 (1:1)
Auch die Erste hatte auf dem ungeliebten Hartplatz einen schwarzen Tag
erwischt. Der einkalkulierte Dreier wäre gegen eine schwache
Gästemannschaft leicht möglich gewesen. Dabei fing es in der zweiten
Minute noch vielversprechend an. Holger Debes nutzte einen Patzer des
VFL-Keepers eiskalt aus und lochte zur 1:0-Führung ein. Nach dem
Ausgleichstreffer in der 14. Minute für Krombach hatten wir zwei Minuten
später erneut die Chance in Führung zu gehen. Den Strafstoß von Sefik
Özipecci konnte der Torwart jedoch abwehren. Nach der Pause pennte
unsere Abwehr wohl noch, denn ohne viel Gegenwehr konnte ein
Gästestürmer zum 1:2 einlochen. Dies war leider schon der
Endstand, denn ohne etatmäßige Stürmer waren wir nicht in der Lage, ins
Gästetor zu treffen. Der Grund für die Pleite ist nicht nur in der
angespannten Personalsituation mit den vielen Ausfällen, sondern auch in
der schlechten Leistung zu suchen.

Die nächsten Spiele am Sonntag, den 10.10.10 jeweils um 13:00 Uhr
SV Mensengesäss 2 – DJK 2
VFR Goldbach 2 – DJK 1

Die Zweite hat in Mensengesäss sicher eine Erfolgschance, aber nur,
wenn Stürmer da sind, die ins Tor treffen.
Im Spiel der Ersten beim VFR Goldbach, dem Tabellenletzten, geht es mal
wieder um die rote Laterne. Hoffen wir, dass wir trotz Personalengpass
einen guten Tag erwischen und mit einem Sieg die Abstiegsränge
verlassen.

Oktober 6th, 2010
Thema: Fußball Schlagwörter:-

Kommentare

  1. admin sagt:

    Ich bin trotz der Niederlage diesmal stolz auf meine Jungs der 2. Mannschaft.

    Ihr habt alle gekämpft und das umgesetzt was ich von euch wollte.
    Im Endeffekt waren die Kahler zu stark. Aber wir haben uns keineswegs schlecht präsentiert.

    Macht weiter so. Es macht rießig Spaß mit euch zu spielen.

    In Mensengesäss zeigen wir wieder wo der Hammer hängt.